Nachhaltig – WTF

 


WTF… What the Food

Es gibt mittlerweile unzählige Labels, Gütezeichen und Zertifizierungen. Aber WTF, was steckt da eigentlich dahinter? Transparenz ist King bei uns! Und unsere WHAT THE FOOD Lieferantenliste unseres Vertrauens zeigt, dass Qualität nicht nur Geschmack, sondern auch einen Namen hat. Hier findet ihr also alle Betriebe, die für uns alle wichtigen Kriterien erfüllt haben:

Nachhaltig. Ehrlich. Unkonventionell. Saisonal. Regional.

Und mit großem Herz für Mensch, Tier & Umwelt.

Hier könnt ihr gleich einen Blick in unsere  WTF Lieferantenliste werfen:
WTF Download

WTF Unser Gemüse
Woher? Biohof Achleitner – Eferding im Hausruckviertel in Oberösterreich
https://www.biohof.at/

Beim Biohof Achleitner gilt immer Regionalität, first – weil die gesündesten Lebensmittel genau dort wachsen, wo wir zuhause sind. Deshalb kommen Alternativen aus dem Ausland daher erst ins Regal, wenn es die Waren in Österreich nicht mehr gibt oder gar nicht verfügbar sind. Verpackungen werden auf das gesetzlich mögliche Minimum reduziert. Und auch im Energiebereich setzt die Familie Achleitner auf Mutter Natur. Power kommt aus der eigenen Photovoltaik-Anlage oder, wenn nötig, unterstützt Ökostrom aus ausschließlich revitalisierten Wasserkraftwerken in Österreich.

WTF Unser Fleisch
Woher? Fleischerei Höllerschmid – Walkersdorf im Kamptal in Niederösterreich https://www.hoellerschmid.at/

Weil’s nicht wurscht ist wo’s herkommt. Deshalb beziehen wir unsere Fleischprodukte von der Fleischerei Höllerschmid. Die Produkte der Fleischerei Höllerschmid sind ausschließlich aus regionaler/österreichischer Herkunft. Bei jedem einzelnen Stück Fleisch ist die Herkunft bis zum Bauernhof, ja sogar bis zum Tier rückverfolgbar ganz nach dem Motto: Echt. Regional. Und das schmeckt man auch.

WTF Eier
Woher? Biohof Hammerl – Klein Kamp in Niederösterreich

Ei-(n)kaufen mit bester Qualität kann man bei der Familie Hammerl bereits seit über 20 Jahren. Die Legehennen im Biohof Hammerl bekommen täglich bestes österreichisches Futter und natürlich genügend Auslauf auf den Wiesen, die auf 650m Seehöhe am Oberlauf des Kamp liegen. Und nicht nur die Hennen fühlen sich hier rundum wohl, auch die männlichen Kücken genießen ein Leben voller Gackern, Scharen und Plustern und können in aller Ruhe zum Hahn heranwachsen. Ganz im Einklang mit der Natur, nachhaltig und in bester Qualität, die (man) schmeckt – Farm to Table.

 

WTF Sauerteigbrot
Woher? Bio-Dampfbäckerei Öfferl – Gaubitsch im Weinviertel, Niederösterreich
https://oefferl.bio/dampfbaeckerei/

Damals wie heute wird mit viel Leidenschaft, wertvollen Biozutaten und ganz viel Liebe bereits in dritter Generation herrliches Sauerteigbrot gebacken. Das Motto von Georg und seiner Family? Was lange währt, wird noch besser und altmodisch ist das neue Modern. Deshalb wird auch heute so gebacken wie in Georg’s Opa Zeiten schon – ganz nach traditionellem Handwerk, mit Urgetreidesorten, Rohmilch und alles von Hand. Jedes unserer heiß geliebten Madame Crousto Sauerteigbrote ist ein Unikat und das schmeckt man auch.

WTF Getreide
Woher? Schälmühle Nestelberger – Perg im Mühlviertel in Oberösterreich
http://www.bionaturprodukte.at/

Unser Getreide (Couscous, Quinoa, Bulgur) beziehen wir ausschließlich von der Familie Nestelberger. Womit sie bei uns punkten? Nestelberger steht von A wie Anbau bis Z wie Zertifizierung für hochwertige Qualität. Große Vielfalt, bestes Biogetreide von über 100 Landwirten aus der Region und mit einer gemeinsamen Mission: stets besten Geschmack zu liefern.

WTF Tofu
Woher? Sojarei der Familie Escher – Traiskirchen aus der Thermenregion in Niederösterreich
http://www.sojarei.at/

Tofu aus Österreich? Oh, yes! Sojarei ist eine gentechnikfreie Sojaproduktion auf höchstem Niveau. Essen soll Spaß machen und bio & gentechnikfrei macht uns wirklich überglücklich. Für den leckeren Tofu werden ausschließlich Sojabohnen aus österreichischer Bio-Landwirtschaft mit einer großen Portion Liebe verarbeitet. Die kleine Wunderbohne wird seit mehr als 3.000 Jahren angebaut und stammt ursprünglich aus Ost-Asien. In Österreich selbst werden aktuell rund 25.000 Hektar jährlich angebaut und dies ermöglicht der Sojarei ihren Bedarf mit 100% Bio-Sojabohnen aus Österreich zu decken.

WTF Gewürze
Woher? Hamburger Gewürz-Mühle – Hamburg in Deutschland
https://www.hgmspice.de/

Würzig aber nicht scharf, ja die Mischung machts! Bereits in vierter Generation werden in Hamburg seit 1930 Kräuter & Spices mit und für die richtige Würze vertrieben. Ihr fragt euch bestimmt warum wir keinen österreichischen Spicedealer haben? Am Hamburger Hafen kommen die Gewürze aus über 40 Ursprungsländern an und in der Hamburger Gewürzmühle der Familie Schulz werden sie gemischt, in braune Jutesäcke abgepackt und in unsere Karma Kitchen ‘verschifft’. Und wir machen mit den besten Gewürzen wieder unsere eigenen Familienmischungen. Das Rezept von unserem Mama und Papa Masala Mix wird von Generation zu Generation in Adi’s Familie weitergegeben und wir freuen uns es mit euch zu teilen, ganz nach dem Motto: ‘ We love to spice up your life’.

WTF Kräuter
Kräuter Altschachl
https://altschachl-kraeuter.at/wir/

„Durch moderne Kulturführung, Klimaregelstrategien und dem Einsatz von Nützlingen erreichen wir eine sehr natürliche und schonende Produktion. Darüber hinaus werden entstehende CO2 – Ausstöße der Heizung für die CO2- Düngung der Pflanzen genutzt, die dieses während der Photosynthese zu Sauerstoff umwandeln.“ Wow, und auch der Strom stammt zu 100% aus Wasserkraft und gegossen wird mit gesammelten Regenwasser, das zuvor noch durch die Granderwasser-Filtermethode gereinigt und mit Nährstoffen versetzt wird. Wir sind große Fans, denn der biologische „Fußabdruck“ von den Kräutern Altschachl ist low und die Qualität immer high. In den Sommermonaten beziehen wir unsere Kräuter aus unserem eigenen Garten.

WTF Marmelade
Woher? Unverschwendet – Schwendermarkt, Wien
https://www.unverschwendet.at

Gutes Obst und Gemüse wegwerfen? No way! Deshalb finden wir Unverschwendet so großartig. Gerettetes Obst und Gemüse wird von Unverschwendet zu herrlichen Marmeladen, Chutneys, Sirups oder Saucen verwandelt. Wir sind auch für Genuss und gegen Verschwendung und deshalb gibt’s bei uns Marmeladen aus Obst, das vielleicht nicht ‘schön’ genug, zu klein oder einfach zu viel war. Eine tolle Initiative und beim Geschmack werden keine Abstriche gemacht.

WTF Apfelsaft
Ubl Doschek – Kritzendorf in Niederösterreich
http://www.ubl-doschek.at/

Ohne Zuckerzusatz, zu 100% direkt gepresst, nur sonnengereifte Äpfel aus biologischem Anbau und natürlich ohne jegliche Aromen oder Zusatzstoffe – so soll Bio Apfelsaft.

WTF Karma Coffee
Woher? Alpha Coffee – Wolfgraben im Wiener Wald, Niederösterreich
https://alphacoffee.at/

Für Daniel und Karina ist Kaffee nicht einfach nur Kaffee. Das sehen wir ganz genauso, daher wussten wir gleich nur ALPHA Coffee kann unser neuer Karma Coffee sein. Mit ganz viel Liebe und Begeisterung wird der Kaffee ausgesucht und in einem ehemaligen Hallenbad von Hand hell geröstet. Und natürlich gilt bei Alpha Coffee das Credo ‘Kaffeegenuss mit gutem Gewissen’.  Denn unser Single Origin kommt aus der Huehuetenango Region, die als eine der besten Anbauregionen Guatemalas bekannt ist. Die hochwertigen Bohnen stammen ausschließlich von ausgewählten Bio-Kaffeebauern, werden vor Ort nass aufbereitet (washed) und dann mit ganz viel Liebe speziell für uns im Wienerwald geröstet. Das Geschmackserlebnis? Fruchtig, schokoladig, nussig und einfach ‘Can’t stop (me) now’!

© Kulinarium

WTF Tee
Woher? Saint Charles Apothecary – Mariahilf, Wien
https://saint-charles.eu/

Weniger ist mehr und da es bei großartigen Produkten gar nicht viel braucht zeigen die leckeren Teemischungen der Saint Charles Apothecary. Die Philosophie: Back to the Roots – denn Mutter Natur birgt die besten Heilkräfte. Und deshalb servieren wir euch ab sofort Teekreationen, die nicht nur hervorragend schmecken sondern auch Hervorragendes bewirken.

WTF Milchprodukte
Woher? Biomolkerei Besser Bio – Salzburger Land
http://www.biomolkerei.com/de/

Besser Bio, was sonst? Nur ausgewählte Biobauern, artgerechte Haltung, 100% gentechnikfrei und ausschließlich ohne Chemie dafür steht Besser Bio (ein). Wir lieben glückliche Kühe und unsere Milchprodukte von Besser Bio.

WTF Cola
Woher? Peda Cola – Perg im Mühlviertel in Oberösterreich
https://www.pedacola.at/

Dieses Cola ist einfach anders, es sieht nicht aus wie Cola und es schmeckt viel besser. Denn der erfrischende Kräutersirup wird liebevoll aus biologisch angebautem Colakraut im Mühlviertel hergestellt. 100% natürliche Zutaten, ohne Colanuss! Muss man probiert haben und it’s true: „Pedacola the Better Cola!“ und beweist Geschmack braucht keine Farbstoffe, Konzentrate sondern lediglich echte Zutaten von regionalen Biobauern.

WTF Bier
Biobrauerei Gusswerk – Salzburg
https://www.brauhaus-gusswerk.at/

Warum das Bier der Biobrauerei Gusswerk besonders gut schmeckt? Bei Gusswerk gibt’s nur rein biologische Zutaten aus biodynamischen Anbau und alte, naturbelassene Herstellungsverfahren, die den Kreis der Natur widerspiegeln. Ohne nix, mit den besten Zutaten und vom Braumeister selbst aus Leidenschaft gebraut, nur so kann sich der wahre Geschmack des Bieres entfalten. Prost!

WTF Naturwein
Weinskandal – ausgewählte Naturweingüter aus Österreich
https://www.weinskandal.at/

Naturweine ohne Grenzen! Der liebe Moritz schenkt uns gerne reinen Wein ein. Warum wir Naturwein so lieben? Naturwein ist biologisch oder aus biodynamischen Anbau, wird immer nachhaltig produziert und es gibt per Definition keine Definition. No rules, just sexy wine! Die Weine vereinen das beste von früher mit dem Wissen von heute, sind lebendig, raw, haben – und verleihen – auch eine gewisse Leichtigkeit. Fragt uns doch am besten nach der aktuellen Selektion unserer Lieblingsweine,  die wir speziell für euch im Karma Food 1020 ausgesucht haben.

WTF Blumen
Blumenbund – Weinviertel in Niederösterreich
https://www.blumenbund.com

WTF… in diesem Fall What The Flowerpower? Gutes Essen macht glücklich und gleich noch viel glücklicher, wenn ein wunderschöner Strauß Blumen auf dem Tisch steht. Mit ganz viel Liebe gepflanzt, großgezogen und geerntet werden die nachhaltigen Schnittblumen von Blumenbund. Katharina ist ein respektvoller Umgang mit Ressourcen extrem wichtig und kreiert daher wunderschöne, saisonale Sträuße aus allen Pflänzchen, Blümchen und Co., die die Natur gerade so hergibt. Beim Anblick der Kreationen fühlt man sich gleich wie mitten auf der Blumenwiese, und damit diese auch gut erhalten bleiben, liefert Blumenbund die wunderschönen Sträuße auch per Fahrradboten. Schnittblumen mal anders: Nachhaltig, Regional, Saisonal, Bunt, Individuell.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

X