Eingelegte Radieschen & Salsa Verde


Eingelegte Radieschen & Salsa Verde

Leaf to Root: Schnell eingelegte Radieschen & Salsa Verde mit Radieschenblättern

Wir lieben eingelegtes Gemüse und gerade dieses Zero Waste Rezept ist großartig. Tolle Radieschen bekommt ihr gerade auch bei Ja Natürlich.

Zutaten eingelegte Radieschen:
Glas zum Einlegen
1 großer Bund Radieschen
150 ml Apfelessig mit Blütenhonig
150 ml Wasser
2 Zitronenscheiben
2 Knoblauchzehen
4 Wachholderbeeren
6 Pfefferkörner bunt
½ Tl Senfsamen
Prise Salz

Zubereitung:

Glas und Deckel des Gefäßes heiß ausspülen. Radieschen und Blätter gut waschen. Die Radieschenblätter für die Salsa Verde zur Seite legen. Die Radieschen viertel und in das Glas geben bis es voll ist. Zitronenscheiben, Knoblauchzehen, Wachholderbeeren, Pfefferkörner, Salz und Senfsamen dazu geben. In einem kleinen Topf Apfelessig und Wasser kurz aufkochen. Da der Apfelessig bereits Blütenhonig enthält sparen wir uns den zusätzlichen Zucker. Das Glas bis oben hin mit Flüssigkeit befüllen und gut verschließen. Bereits nach 20 Minuten sind die eingelegten Radieschen zum Verzehr bereit. Im Kühlschrank sind sie gut eine Woche haltbar.

Zutaten Salsa Verde mit Radieschenblättern:

Blätter von einem Bund Radieschen
20 g Basilikum
20 g Petersilie
20 g Minze
1 Tl Senf
50 ml Apfelessig mit Blütenhonig
3 El Olivenöl
1 kleine rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Saft einer Zitrone
Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Salsa Verde ist eine ganz ausgezeichnete Sauce und man kann mit seinen Lieblingskräutern spielen, die man gerade zu Hause hat. Hauptsache grün. Alle Zutaten in einen Mixer/Küchenmaschine geben und fein pürieren bis es eine schöne sämige Konsistenz hat.

Unbedingt mal ausprobieren, ist super lecker!